Menu

Artikel über die Sehenswürdigkeiten von Kaliningrad und dem Gebiet

Nationalpark Kurische Nehrung in Kaliningrader Gebiet
Entfernung vom Hotel: 30 km
Mit dem Auto - 30 Minuten
Düne Efa

Der Nordwestliche Teil von Russland birgt viele Naturschönheiten, von deren Existenz viele unserer Mitbürger nicht einmal wissen. Einer dieser schönsten Orte, die sich zwischen dem Kaliningrader Gebiet und Klaipeda befindet, das als Teil Litauens ist, ist die Kurische Nehrung. Es ist ein schmaler Sandstreifen, der ein einzigartiges Naturschutzgebiet ist, mit dem Status des Nationalparks unter dem Schutz der UNESCO. Die Besonderheit der Nehrung besteht darin, dass hier auf diesem Territorium gleich mehrere Natürliche Welten sind, wodurch sie oft als «Museum der Klimazonen» genannt wird. Sandwüsten, aus Dünen bestehend, aus alten Zeiten von dem Menschen befestigt, wechseln sich allmählich mit Birkenwäldern,…

Weiterlesen »
Königin-Luise-Kirche — eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Königsberg-Kaliningrad
Entfernung vom Hotel: 5 km
Mit dem Auto - 20 Minuten
Zu Fuß - 50 Minuten
Königin-Luise-Kirche

Vor dem Krieg war die Hauptstadt Ostpreußens ein echtes Kunstwerk der Baukunst, aber die alliierten Luftbombenanschläge ließen wenig von der Stadt. Die sowjetischen Behörden versuchten, so schnell wie möglich der fremde Erbe loszuwerden, ohne den Wert der restlichen Gebäude zu verstehen. Zum Glück blieben einige Inselchen der deutschen Vergangenheit im heutigen Kaliningrad. Ein Teil davon ist restauriert und betrieben, andere Objekte warten immer noch. Unter den Gebäuden, die im Krieg und in der Sowjetzeit standhielten, ist besonders bemerkenswert die Königin-Luise-Gedächtniskirche. Dieses Gebäude im neuromanischen Stil wurden von den Deutschen als als lutherische Kirche gebraucht, die zu Ehren der in Preußen…

Weiterlesen »
Bernsteinmuseum in Kaliningrad
Entfernung vom Hotel: 1,5 km
Zu Fuß - 15 Minuten
Bernsteinmuseum

Bernsteinmuseum in Kaliningrad — das einzige Museum im Land, keine andere Stadt hat Museen, die völlig dem Mineraloid gewidmet sind. Der Grund dafür ist natürlich in erster Linie, dass Bernstein eine der wichtigsten Visitenkarten des ehemaligen Königsbergs ist. Ein wenig über das Gebäude selbst. Das Museum befindet sich im Zentrum der Stadt, im «Dohnaturm». Er wurde in der Mitte des XIX Jahrhunderts gebaut und als Befestigungsanlage gebraucht. Sein Durchmesser ist 34 Meter, die Höhe ist 12 Meter. Während des großen Vaterländischen Krieges war er die letzte Hochburg der städtischen Verteidigung während des Sturms auf Königsberg, und gerade darauf wurde die…

Weiterlesen »
Kathedrale in Kaliningrad
Entfernung vom Hotel: 5 km
Mit dem Auto - 18 Minuten
Kathedrale

Kathedrale in Kaliningrad — eines der ältesten und bekanntesten Gebäude der Stadt, das ein echtes Symbol der Stadt geworden ist. Die Geschichte der Kathedrale begann im XIV Jahrhundert und ist voll von interessanten Ereignissen und dramatischen Wendungen. Die Kathedrale ist im gotischen Stil aus Backstein errichtet. Während ihrer langen Geschichte war die Kathedrale nicht nur ein Sakralbau. Ursprünglich wurde sie überhaupt als Verteidigungsanlage projektiert.  Im Jahre 1807 wurde sie als Militärgefängnis gebraucht. 1804 war bei den Wänden der Kathedrale ein deutscher Philosoph, Begründer der deutschen klassischen Philosophie, Immanuel Kant begraben. Die Kathedrale wurde immer wieder umgebaut und zu Beginn des…

Weiterlesen »